Kinderkrankenpflegerin hält ein frühgeborenes Baby in den Händen und lächelt.
Das Gemeinschaftskrankenhaus bei Nacht.
Pfleger gießt Öl für eine Einreibung in seine Hand.
Auszubildende der Krankenpflegeschule üben rhythmische Einreibungen.
Mitarbeiter der Abteilung für Radiologie/Neuroradiologie führen eine Angiographie durch.
Blick auf die Notaufnahme am Gemeinschaftkrankenhaus Herdecke.
Kunsttherapeutin plastiziert mit Ton.
In der Musiktherapie spielt eine Patientin Klavier.

Warum unser Krankenhaus etwas Besonderes ist

Das Gemeinschaftskrankenhaus war das erste Krankenhaus in Deutschland für Anthroposophische Medizin. Mittlerweile sind zwei weitere große Akutkrankenhäuser dazu gekommen: das Gemeinschaftskrankenhaus Die Filderklinik in Stuttgart-Filderstadt, und das Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe in Berlin.

Anthroposophische Medizin wird immer wieder zu den "alternativen" Medizinrichtungen gezählt – zu Unrecht. Denn sie will die herkömmliche, moderne Medizin nicht ersetzen, sondern deren auf reine Naturwissenschaft begrenztes Spektrum diagnostisch und therapeutisch erweitern. Sie steht auf naturwissenschaftlicher Basis und setzt alles ein, was die moderne Medizin an nützlichen Erkenntnissen, Techniken, Therapien und Präparaten für den Menschen bereithält – anders wäre ein Akutkrankenhaus auch gar nicht zu führen!

Darüber hinaus ergänzt sie diese jedoch aus ihrem geisteswissenschaftlich begründeten Menschenbild heraus um spezifische Therapien. Dazu gehören