Mathematikunterricht in der Ita-Wegman-Schule am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke. Hier werden Schüler*innen unterrichtet, die im Rahmen einer stationären Behandlung für eine Zeit von mindestens vier Wochen nicht in der Lage sind, ihre Heimatschule zu besuchen.
Außenansicht des Dörthe-Krause-Institutes am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke.

Schulen und Institute am Gemeinschaftskrankenhaus

Schule für kranke Kinder und Krankenpflegeschule

Wenn Schulkinder krank werden und länger im Krankenhaus bleiben müssen, ist es gut, wenn sie den Anschluss an die Schule nicht ganz verlieren. Das Gemeinschaftskrankenhaus hat deshalb eine eigene Schule für kranke Kinder: die Ita-Wegman-Schule, deren pädagogisches Konzept sich an der Waldorfpädagogik orientiert.

Außerdem verfügt das Haus über eine eigene Krankenpflegeschule: das Dörthe-Krause-Institut.