Notaufnahme am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke
Pfleger gießt Öl für eine Einreibung in seine Hand.
Außenansicht der Therapiehalle des Gemeinschaftskrankenhauses bei Nacht.
Neugeborenes umgreift den Finger seiner Mutter
Patient der Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin erhält einen Brustwickel und lacht dabei in die Kamera.

Moderne Medizin plus Anthroposophische Medizin

Das integrative Behandlungskonzept am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

Das Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke ist das größte von drei Anthroposophischen Krankenhäusern in Deutschland und Akutkrankenhaus der Versorgungsstufe II. Rund 1400 Mitarbeiter*innen versorgen jährlich über 50.000 Patient*innen. Mit 14 Fachabteilungen und insgesamt 471 Planbetten steht das Krankenhaus dabei nicht nur ambulanten und stationären Patient*innen in Herdecke, sondern aus ganz Deutschland offen.

In der deutschen Krankenhauslandschaft ist das Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke etwas Besonderes. Wir verstehen uns als moderne Klinik, die dem Bedürfnis der Menschen nach einer ganzheitlichen Medizin Rechnung trägt. Das drückt sich auch in unserem Leitbild aus. Einen besonderen Stellenwert nimmt an unserem Krankenhaus deshalb die Anthroposophische Medizin ein, die die Behandlung nach den Richtlinien der modernen Medizin mit einschließt und als Erweiterung zu verstehen ist.