Patientin aus der Abteilung für Innere Medizin erhält einen Bauchwickel.
Das Team der Endoskopie bei einer Untersuchung eines Patienten.
Vorbereitung für eine Endoskopie.
Patientin aus der Inneren Medizin erhält eine Baucheinreibung.

Oberarzt und Leitender Gastroenterologe
Lukas Andrae

Sekretariat Endoskopie (ambulante Untersuchungen/Sprechstunde)
Mo-Fr: 8-14 Uhr
Telefon 02330 62-4477
Telefax 02330 62-3350
endoskopie@remove-this.gemeinschaftskrankenhaus.de

CED-Sprechstunde
Termine nach telefonischer Vereinbarung
Mo+Di: 13:30-16 Uhr
Telefon 02330 62-3528

Case Management (Aufnahmeplanung stationäre Aufenthalte)
Mo-Do: 8-14 Uhr
Fr: 8-12 Uhr
Telefon 02330 62-2242
Telefax 02330 62-4121
casemanagement@remove-this.gemeinschaftskrankenhaus.de

Gesetzlich Versicherte benötigen eine Überweisung ihrer Haus- oder Facharztpraxis.

Oberarzt der Gastroenterologie
Dr. Bernd Labonte

Internist
Marian Müller

Endoskopie
Fachkrankenpflegerin

Silke Balz

24-Stunden-Notfall-Bereitschaft
Für endoskopische Notfälle steht ein 24-Stunden-Bereitschaftsdienst zur Verfügung.

Kapselendoskopie
Die Kapselendoskopie kommt bei stationären Patient*innen zum Einsatz, wenn z. B. eine Blutungsquelle im Dünndarm vermutet wird.

Darmerkrankungen / Gastroenterologie

In unserer Ambulanz behandeln wir alle plötzlich auftretenden Beschwerden im Magen-Darm-Trakt. Unser 24-Stunden-Bereitschaftsdienst steht für endoskopische oder gastroenterologische Notfälle an sieben Tagen die Woche rund um die Uhr zur Verfügung. Auf chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED) wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa hat sich unsere Gastroenterologie spezialisiert. Erkrankungen der Leber, der Galle oder der Bauchspeicheldrüse werden bei uns ebenfalls auf höchstem medizinischem Niveau versorgt.

Bei akuten Beschwerden sowie bei chronischen Erkrankungen bieten wir in enger Zusammenarbeit mit unserem Darmzentrum eine optimale und individuelle Versorgung an.

Das sind unsere Behandlungsschwerpunkte:

  • Reflux- und Geschwürerkrankungen von Speiseröhre, Magen und Zwölffingerdarm
  • Abklärung und Behandlung von Blutungen im Bereich des oberen und unteren Gastrointestinaltraktes
  • chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa)
  • Funktionsstörungen des Dünndarms
  • Entfernung von Darm-Polypen
  • Reizmagen- und Reizdarmsyndrom
  • Darmkrebs
  • Gallensteine und Gallengangsverengungen
  • Lebererkrankungen
  • akute und chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung
  • bakterielle oder durch Pilze bzw. Parasiten verursachte Magen-Darm-Infekte

Das sind unsere Leistungsschwerpunkte:

  • Spiegelung von Speiseröhre, Magen und Zwölffingerdarm
  • Endosonografie mit der Möglichkeit einer gezielten Gewebeentnahme
  • Einlage eines Stents bei Stenosen
  • Blutstillung bei akuten Blutungen im Magen-Darm-Trakt
  • Spiegelung der Gallenwege und des Bauchspeicheldrüsenganges
  • Darmspiegelung inkl. Entfernung von Polypen
  • Ultraschall aller Bauchorgane und des Darms mittels High-End-Sonographie
  • Spezielle Ultraschalluntersuchung der Blutgefäße im Bauch sowie in den Extremitäten mit Doppler-/Duplexsonographie
  • Ultraschallgesteuerte diagnostische und therapeutische Eingriffe
  • Ultraschalluntersuchung mit Kontrastmittel
  • Funktionstests bei Verdacht auf Laktose-/Fruktoseintoleranz

In Kooperation mit unserer Radiologie setzen wir hochwertige Verfahren zur Diagnostik ein. Von der hochauflösenden Computertomographie (CT) bis zur Magnet-Resonanz-Therapie (MRT) sind alle Methoden technologisch auf dem neuesten Stand. Alle endoskopischen Untersuchungen erfolgen bei uns unter Sedierung.

Integrative Medizin:

Unabhängig von der Erkrankung steht bei uns immer eine ganzheitliche Behandlung im Fokus: Unsere Ärzt*innen, Therapeut*innen und Pfleger*innen betrachten jeden Menschen als Individuum und beziehen die Lebenssituation und die Bedürfnisse der Patient*innen mit in Diagnostik und Therapie ein. Wir verbinden medizinische Behandlung auf höchstem wissenschaftlichem Niveau mit integrativen Angeboten der Anthroposophischen Medizin, Therapie und Pflege. So können Schmerzen effektiv gelindert und die Lebensqualität – auch unserer unheilbar kranken Patient*innen – signifikant verbessert werden.

Informationen rund um die Innere Medizin

  • Kontakt

    Silke Junker
    Telefon 02330 62-3436
    Telefax 02330 62-4129
    innere@remove-this.gemeinschaftskrankenhaus.de

    Case Mangement Innere Medizin
    Stephanie Linnepe
    Telefon 02330 62-2242
    Telefax 02330 62-4121
    casemanagement@remove-this.gemeinschaftskrankenhaus.de

  • Sprechstunden und Ambulanzen


    Kardiologie

    Kardiologische Ambulanz/Sprechstunde
    Mo-Do 8-15:30 Uhr
    Fr 8-14 Uhr
    Telefon 02330 62-4444

    Stationäre Terminvergabe
    Telefon 02330 62-2242
    Telefax 02330 62-4121
    Mo-Do 8-14 Uhr
    Fr 8-12 Uhr

    24-Stunden-Notfall-Bereitschaft
    Bei akuten Notfällen steht ein 24-Stunden-Bereitschaftsdienst zur Verfügung.


    Gastroenterologie

    Gastroenterologische Sprechstunde und ambulante Untersuchungen
    Terminvergabe nach telefonischer Vereinbarung
    Telefon 02330 62-4477
    Mo-Fr 8-14 Uhr

    CED-Sprechstunde
    Terminvergabe nach telefonischer Vereinbarung
    Telefon 02330 62-3528
    Mo+Di 13.30-16 Uhr

    24-Stunden-Notfall-Bereitschaft
    Für endoskopische Notfälle steht ein 24-Stunden-Bereitschaftsdienst zur Verfügung.


    Rheumatologie

    Rheumatologische Ambulanz
    Di 14-15.30 Uhr
    Terminvereinbarung: 02330 62-4444


    Onkologie

    Für ambulante Termine und zweite Meinungen wenden Sie sich bitte an die onkologische Praxis Herdecke oder die gynäkologisch-onkologische Ambulanz.

     

  • Zweitmeinungssprechstunde

    Sie stehen vor einer Therapieentscheidung und wollen sich eine weitere Meinung zu Ihrer Erkrankung und den möglichen Behandlungsalternativen einholen? Wir bieten Patient*innen bei bestimmten Fragestellungen, z.B. bei einem auffälligen Befund im Rahmen einer Krebserkrankung oder bei einer anstehenden Operation, eine Zweitmeinungssprechstunde an. Bitte informieren Sie sich in unserem Sekretariat, wie wir Ihnen in Ihrem individuellen Fall weiterhelfen können. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir keine komplementärmedizinische Beratung für Patient*innen anbieten können, die sich nicht in laufender Behandlung im Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke befinden.

  • Ausbildungsstation

    Die Ausbildungsstation auf der Abteilung für Innere Medizin besteht in Zusammenarbeit mit der Universität Witten/Herdecke und dort mit dem Integrierten Begleitstudium Anthroposophische Medizin (IBAM). Im November 2015 ist die Ausbildungsstation mit dem NRW-Lehrpreis 2015 ausgezeichnet worden. Mehr dazu finden Sie hier.

  • Für Ärztinnen und Ärzte sowie für Medizinstudent*innen

    Das Gemeinschaftskrankenhaus ist akademisches Lehrkrankenhaus für die Universität Witten-Herdecke. Unsere Abteilung verfügt über die volle Weiterbildungsberechtigung für Innere Medizin/Allgemeinmedizin sowie über die volle Zusatzweiterbildung Notfallmedizin/Kardiologie und Gastroenterologie. Die Weiterbildung für Hämatologie und Onkologie ist beantragt.

  • Informationsmaterialien rund um die Innere Medizin