Notaufnahme am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke
Ein chirurgischer Arzt behandelt eine Patientin in der Notaufnahme.
Zwei Mitarbeiterinnen schieben einen Patienten im Patientenbett über den Flur der Notaufnahme.
Notarztwagen vor der Notaufnahme des Gemeinschaftskrankenhauses.
Das Team der Notaufnahme bei der Arbeit.
Zwei Mitarbeiter der Notaufnahme schieben eine neue Patientin in einen Behandlungsraum.

Sekretariat der Zentralen Notaufnahme und Notfallbehandlung

Anmeldung Ambulanzen
Telefon (02330) 62-4444
Mo-Do 8-18 Uhr
Fr 8-16 Uhr

Sie erreichen die Zentrale Notaufnahme rund um die Uhr über die Pforte unter der Rufnummer (02330) 62-0.

DGINA
Die Deutsche Gesellschaft Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin e.V. (DGINA) sieht sich als interdisziplinäres Forum für Notaufnahmen und deren Abläufe.

Im Gemeinschaftskrankenhaus bieten wir auch die gesamte notfallmedizinische Weiterbildung an.

Zentrale Notaufnahme und Notfallbehandlung

Wir sind das Akutkrankenhaus für Herdecke und stehen für Notfälle in der gesamten Region rund um Herdecke, Witten, Schwerte, Hagen und Dortmund jederzeit zur Verfügung.

Bei einem Notfall werden Sie von unserem interdisziplinären Notfall-Team betreut. Es steht rund um die Uhr zur Verfügung und beteiligt sich auch an den Notarzteinsätzen im Ennepe-Ruhr-Kreis.

Unsere zentrale Notaufnahme verfügt über 12 Untersuchungs- und Behandlungsräume. Hierher kommen Sie, wenn Sie notfallmäßig zu uns eingewiesen werden. Jährlich weist unsere Abteilung rund 30.000 Patient*innenkontakte auf.

Im "Schockraum" erfolgt die Erstversorgung lebensbedrohlich erkrankter Patient*innen, die überwiegend den Abteilungen für Innere Medizin, Chirurgie, Neurochirurgie, Neurologie und Kardiologie zuzuordnen sind.

Herz-Kreislauf-Monitoring, Notfall-Sonografie und eine enge Anbindung an den Notarztdienst ermöglichen eine hohe Qualität in der Erstversorgung. Darüber hinaus sind die Behandlungsräume entsprechend unserer weiteren Schwerpunkte mit speziellen Untersuchungsgeräten aus den Bereichen Gynäkologie und Geburtshilfe, Urologie und Proktologie ausgestattet.

Die Einbindung der Zentralen Notaufnahme in die Zentralen Medizinischen Dienste (ZMD) fördert den regelmäßigen fachlichen Austausch mit der Abteilung für Anästhesie- und Intensivmedizin sowie allen Bereichen der Notfalldiagnostik und -therapie.

Neben dieser Notfall-Behandlung bieten wir auch ambulante Sprechstunden in folgenden Fachrichtungen an: