Button Menue

Rhythmische Einreibungen nach Wegman/Hauschka

Ein Merkmal professioneller Pflege ist die Unterstützung der Heilungsprozesse des Menschen auf leiblicher, seelischer und geistiger Ebene. Das findet einen speziellen Ausdruck in den Rhythmischen Einreibungen nach Wegman/Hauschka - einer bewusst gestalteten Berührung.

Dörthe-Krause-Institut, Rhythmische Einreibungen nach Wegman/Hauschka, Unterricht, Ausbildung
Dörthe-Krause-Institut, Rhythmische Einreibungen nach Wegman/Hauschka, Unterricht, Ausbildung
Oben: Die Zweihand-Rückeneinreibung gehört zu den Kursinhalten des Grundlagenkurses III.
Unten: Die spezielle Grifftechnik einer Rhythmischen Fußeinreibung wird im Grundlagenkurs I unterrichtet. 

Schnupperkurs Rhythmische Einreibungen

Dieser Kurs dient dem anfänglichen Kennenlernen der Rhythmischen Einreibungen und ist Voraussetzung für die Teilnahme an einer geschlossenen Weiterbildung.

Inhalte

  • Grundlagen der rhythmischen Einreibung nach Wegman/Hauschka
  • Praktisches Üben verschiedener Teileinreibungen (Schulter/Knie/Bauch)
  • Einbindung der Teileinreibungen im Rahmen der Körperpflege

Kursleitung

Michaela Etges, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Fachkrankenschwester Intensivpflege, Anästhesie und Palliative Care; Expertin und Ausbilderin für Rhythmische Einreibungen nach Wegman/Hauschka (IFAP) 

Termine

21./22. März 2019
jeweils vormittags 8.30 bis ca. 13.00 Uhr

Kursgebühr

2-Tage-Kurs (9 Std., jeweils 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr): 85,00 Euro inkl. Materialkosten

 

Corinna Büsing
Sekretariat
Telefon (02330) 62-3680
E-Mail an Frau Büsing