Demo
Button Menue

Internistische Onkologie am Gemeinschaftskrankenhaus

Krebsbehandlung nach modernsten Maßstäben und trotzdem individuell. Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg durch die Krebserkrankung. Kompetent und respektvoll.

Das Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke verfügt über eine besondere Kompetenz bei der Behandlung von Krebserkrankungen, vor allem in der internistischen Onkologie. Dabei respektieren wir jeden Patienten in seiner Individualität. Jeder Therapieschritt wird gemeinsam besprochen und vereinbart. Denn wir wollen nicht über den Kopf des Patienten hinweg entscheiden, sondern mit ihm gemeinsam und unter Abwägung aller Vorteile und Risiken.

Für die Diagnostik besteht neben den apparativen Verfahren der Abteilung für Radiologie auch die Möglichkeit, speziellere Untersuchungen vorzunehmen, z. B. die Beurteilung von Zellmaterial (zytologische Diagnostik) aus Knochenmark, Nervenwasser aus dem Rückenmarkkanal (Liquor), Pleuraergüssen oder Wasseransammlungen im Bauchraum (Aszites).

Das Gesamtkonzept der Abteilung ist auf eine integrative Onkologie ausgerichtet. Das heißt, wir arbeiten einerseits nach den Leitlinien der internationalen Fachgesellschaften mit allem, was dazugehört: Operation, Strahlen-, Chemo-, Hormon- und Antikörpertherapie. Darüber hinaus setzen wir aber auch Verfahren aus der seriösen Komplementärmedizin ein, vor allem die Hyperthermie und die Misteltherapie. Komplettiert wird das Angebot durch eine qualifizierte Psychoonkologie.

Bei isolierten Lebertumoren oder -metastasen wenden wir die lokale/regionale Therapie an.

Grundsätzlich erfolgt die Empfehlung für eine bestimmte Therapie nach Besprechung in der interdisziplinären Tumorkonferenz.

Die Tumorkonferenz am Gemeinschaftskrankenhaus

Ist eine ambulante Therapie möglich, erfolgt sie unserer onkologischen Ambulanz.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer eigens dafür eingerichteten Seite Onkologie.