Demo
Button Menue

Gynäkologische Eingriffe

Im Bereich der Gynäkologie verfügen wir im Gemeinschaftskrankenhaus über eine besondere Kompetenz in minimal-invasiver Chirurgie

Alle gynäkologischen Eingriffe nehmen wir im Gemeinschaftskrankenhaus vorzugsweise in der Technik der minimal-invasiven Chirurgie vor. Solche Operationen "durchs Schlüsselloch" haben den großen Vorteil, dass sie besonders schonend sind: die Schmerzen sind geringer, Sie kommen schneller wieder auf die Beine, der stationäre Aufenthalt in unserer Gynäkologie verkürzt sich.

Bei Blutungsstörungen, vor allem anhaltend starken Monatsblutungen, entfernen wir im Rahmen einer Spiegelung (Hysteroskopie) die Gebärmutter-Schleimhaut (Endometrium-Ablation).

Eine Endometriose behandeln wir interdisziplinär und minimal-invasiv, wenn die im Bauchraum versprengte Gebärmutterschleimhaut operativ entfernt werden muss. Unsere Abteilung ist Mitglied in der Endometriose-Vereinigung.

Über eine spezielle Kompetenz verfügen wir bei der Behandlung von Myomen, wo wir auch das noch recht junge Verfahren der Myomembolisation anbieten.