Button Menue

Praxis-Update Autismus - Aktuelles zu Diagnostik und Therapie

Informationsveranstaltung der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Kinder- und Jugendliche mit Entwicklungsstörungen aus dem Autismus-Spektrum erfordern von ihren Ansprechpartnern in der Diagnostik, Therapie und Pädagogik spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten. Familien finden heute zunehmend leichter Ansprechpartner in der ambulanten Diagnostik, wenn bei ihrem Kind der Verdacht auf eine autistische Störung besteht. Dieses deutlich verbesserte Angebot mag einer der Gründe sein, warum die Zahl der Kinder- und Jugendlichen mit der Diagnose einer tiefgreifenden Entwicklungsstörung in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen ist. Die Entwicklung standardisierter diagnostischer Methoden ermöglicht die spezifische Beschreibung einer autistischen Entwicklung und grenzt diese von anderen psychischen Störungen im Kindes- und Jugendalter in der Differenzialdiagnostik ab. Die fachgerechte Diagnostik ist Grundlage therapeutischer und pädagogischer Überlegungen, um einem autistischen Kind eine Entwicklung mit der Möglichkeit einer besseren Anpassung an soziale Anforderungen und ihm und seiner Familie eine bessere Lebensqualität zu ermöglichen. Gerne möchten wir zu diesem Thema mit unserer Veranstaltung für den klinischen Alltag relevante Neuerungen praxisnah darstellen und haben dafür Kollegen mit einer langjährigen Expertise für den Autismus eingeladen.

Wir konnten für den Aspekt der Diagnostik Herrn Dr. Arne Schmidt und Herrn Uwe Momsen gewinnen: Zwei langjährig in eigener Praxis niedergelassene Kollegen der Kinder- und Jugendpsychiatrie, die einen wesentlichen Schwerpunkt ihrer Arbeit in der Diagnostik autistischer Entwicklungsstörungen haben. Für den Bereich der therapeutischen Konzepte und Behandlung autistischer Störungen dürfen wir uns auf Herrn Claus Lechmann, Leiter des Autismus-Zentrums Köln/Bonn, freuen, der uns über spezifische therapeutischer Konzepte und deren aktuelle Bewertung in den nationalen Leitlinien berichten wird. Herr Lechmann ist wie auch Herr Dr. Schmidt Mitglied der AWMF-Leitlinienkommission „Autismus“ und Autor von Publikationen zum Autismus, insbesondere zu spezifischen Therapieverfahren wie z. B. der Schematherapie beim Asperger-Syndrom.

Das vollständige Programm der Veranstaltung finden Sie hier. Da die Zahl der Teilnehmer begrenzt ist, bitten wir um eine frühzeitige Anmeldung per Post, Fax oder E-Mail. 

Anmeldung und weitere Informationen:
Sekretariat der Abteilung für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie
Telefon (02330) 62-3909, 
Telefax (02330) 62-4032
E-Mail: kinderpsych(at)gemeinschaftskrankenhaus.de

Unternehmenskommunikation 
Alexandra Schürmann

Montag bis Freitag 9 bis 12.45 Uhr  
Telefon (02330) 62-3670 
Telefax (02330) 62-4066
E-Mail an die Abteilung

Julia Chafik, Unternehmenskommunikation

Unternehmenskommunikation 
Julia Chafik (momentan in Elternzeit)

Mo bis Do 9-14 Uhr 
Telefon (02330) 62-3963 
Telefax (02330) 62-4066
E-Mail an die Abteilung