Button Menue

Klezmer, jiddische Lieder und Tangos mit Tangoyim

Kommen Sie mit auf eine musikalische Reise von "Yurop" nach "Amerike"! Am Dienstag, 12. Juni, ab 19 Uhr im Café des Gemeinschaftskrankenhauses Herdecke.

Sie nehmen ihre Zuhörer mit auf eine musikalische Reise von "Yurop" nach "Amerike": das Duo Tangoyim.

Zwischen Wehmut und Lebensfreude

Das Duo Tangoyim nimmt den Zuhörer mit auf eine musikalische Reise durch Osteuropa bis hin zur versunkenen Welt des jüdischen Shtetl und weiter ins Amerika der 20er-Jahre.

Mit einem Augenzwinkern

Mit Geige, Bratsche, Klarinette, Akkordeon und Gesang interpretiert Tangoyim traditionelle Klezmermelodien, jiddische Lieder und jiddische Tangos. Mal traurig, mal heiter, und oft mit einem Augenzwinkern erzählen die Lieder von vergangener Liebe, vom glücklosen Straßensänger, von tanzenden Rebbes und singenden Chassidim, von der jüdischen Hochzeit und von der Emigration nach Amerika. Zwischen den Liedern runden wehmütige Klezmermelodien und Tänze voller Lebensfreude das Programm ab. Tangoyim sind: Stefanie Hölzle (Geige, Klarinette, Bratsche, Gesang) und Daniel Marsch (Akkordeon, Gesang).

Das Konzert findet am Dienstag, 12. Juni, um 19 Uhr im Café des Gemeinschaftskrankenhauses statt. Der Eintritt ist frei. Eine Spende wird erbeten.

Unternehmenskommunikation 
Alexandra Schürmann

Montag bis Freitag 9 bis 12.45 Uhr  
Telefon (02330) 62-3670 
Telefax (02330) 62-4066
E-Mail an die Abteilung

Julia Chafik, Unternehmenskommunikation

Unternehmenskommunikation 
Julia Chafik

Mo bis Do 9-14 Uhr 
Telefon (02330) 62-3963 
Telefax (02330) 62-4066
E-Mail an die Abteilung