Button Menue

Gregor Arnsberg spielt Bach, Beethoven, Schumann und Skrjabin

Am 1. März 2017 gibt Pianist Gregor Arnsberg ein Konzert im Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke. Im Roten Saal wird er Stücke von Bach, Beethoven, Schumann und Skrjabin zum Besten geben. Los geht es um 19 Uhr. Herzliche Einladung!

Programm: 
Johann Johann Sebastian Bach 
- Präludium F-Dur aus dem Wohltemperierten Klavier
- Fuge F-Dur
- Präludium & Fuge f-Moll
Ludwig van Beethoven
- Sonate Nr. 15, D-Dur (Pastorale) – Allegro – Andante – Scherzo – Rondo

Pause

Frédéric Chopin
- 1. Ballade in G-Moll Op.23
- Prélude G-Dur Nr.3 aus Op. 28
- Prélude C-Moll Nr.20 aus Op.28 
Alexander Skrjabin
- 10 Préludes aus den 24 Préludes Op.11

Über Gregor Arnsberg:
Gregor Arnsberg, 1964 in München geboren, nahm zuerst Unterricht bei dem walisischen Pianisten, Pädagogen und Komponisten Dafydd Llywelyn und studierte dann bei David Wilde an den Hochschulen in Hannover und bei Michael Roll in Essen im Fach Klavier, das er dann mit Auszeichnung abschließen konnte. Seit dem ist er als Konzertpianist tätig. Zu seinen internationalen Auftritten zählen Konzerte beim Korsholm Festival Vasa in Finnland, beim Ambleside Festival im Lake District England, in Irland am University College Dublin, und bei der Konzertreihe „Ein Winter auf Mallorca“ auf Mallorca in Spanien. In seiner Heimatstadt hat er die „Forstenrieder Musiktage“ 1989 gegründet, die bis 2008 stattfanden.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Unternehmenskommunikation 
Alexandra Schürmann

Montag bis Freitag 9 bis 12.45 Uhr  
Telefon (02330) 62-3670 
Telefax (02330) 62-4066
E-Mail an die Abteilung

Julia Chafik, Unternehmenskommunikation

Unternehmenskommunikation 
Julia Chafik

Mo bis Do 9-14 Uhr 
Telefon (02330) 62-3963 
Telefax (02330) 62-4066
E-Mail an die Abteilung