Button Menue

Schlaganfall-Behandlung am GKH: Top-Versorgung für EN-Kreis

Rund 600 Patientinnen und Patienten werden pro Jahr mit akutem Schlaganfall am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke behandelt.

Prof. Dr. med. Jens Eyding, PD Dr. med. Jens-Christian Altenbernd und Dr. med. Sebastian Schimrigk sind gemeinsam im interdisziplinären Neurozentrum des Gemeinschaftskrankenhauses Herdecke tätig.

HERDECKE. Rund 600 Menschen mit einem akuten Schlaganfall werden pro Jahr auf der Stroke Unit des Neurozentrums am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke behandelt. Bei etwa 120 von ihnen wird eine Thrombolyse (das Blutgerinnsel wird mithilfe von Medikamenten aufgelöst) durchgeführt, ca. 70 Schlaganfallpatientinnen und -patienten erhalten eine mechanische Thrombektomie (das Gerinnsel wird über einen Katheter entfernt). Damit spielt das interdisziplinäre Neurozentrum des Gemeinschaftskrankenhauses in der oberen Liga der Spezialzentren mit.

Gesamtes Spektrum der Schlaganfallbehandlung

Im Frühjahr 2020 durfte das Team des Gemeinschaftskrankenhaus zwei neue Leitende Ärzte begrüßen (PD Dr. med. Jens-Christian Altenbernd, (Neuro)-Radiologie; Dr. med. Sebastian Schimrigk, Neurologie). Zudem ist mit Prof. Dr. Jens Eyding als Leiter der Stroke Unit ein weiterer Schlaganfallspezialist hinzugekommen, sodass nun auch in Kooperation mit den Abteilungen für Neurochirurgie und Neurologische Frührehabilitation das gesamte Spektrum der Schlaganfallbehandlung abgedeckt ist.

Als einziges Neurozentrum im Ennepe-Ruhr Kreis steht das Gemeinschaftskrankenhaus allen Bewohnerinnen und Bewohnern des Kreises als Behandlungsort zur Verfügung. Dies findet u.a. Ausdruck in der Integration des GKH in das Neurovaskuläre Netz Ruhr-Ost, in dem die Zusammenarbeit aller Kliniken des östlichen Ruhrgebietes geregelt wird, die an der Versorgung von Schlaganfallpatienten teilnehmen.

Hoher Versorgungsstandard kommt immer wieder auf den Prüfstand

Dass diese Versorgung in Deutschland auch durch diese Netzwerkbildung auf höchstem Niveau erfolgt, konnte kürzlich in einer u.a. von Prof. Eyding herausgegebenen Schwerpunktausgabe der Zeitschrift "Der Nervenarzt" gezeigt werden, dem offiziellen Organ der Deutschen Gesellschaft für Neurologie. Um den hohen Versorgungsstandard für die Patientinnen und Patienten weiterhin sicherzustellen, steht eine erneute Prüfung der Behandlungsstrukturen an. Im Dezember soll die Stroke Unit des GKH als überregionale Schlaganfallspezialstation von der Deutschen Schlaganfall Gesellschaft re-zertifiziert werden.

Weitere Informationen finden Sie auf folgenden Webseiten:


https://www.gemeinschaftskrankenhaus.de/fachabteilungen/neurologie/stroke.unit/

http://nvnr.net/https://www.dsg-info.de/

https://www.springermedizin.de/der-nervenarzt-10-2020/18441932 (Nur mit Registrierung)

Der Schlaganfall ist ein Notfall - wähle 112!

Unternehmenskommunikation 
Alexandra Schürmann

Montag bis Freitag 9 bis 12.45 Uhr  
Telefon (02330) 62-3670 
Telefax (02330) 62-4066
E-Mail an die Abteilung

Julia Chafik, Unternehmenskommunikation

Unternehmenskommunikation 
Julia Chafik

Mo bis Do 9-14 Uhr 
Telefon (02330) 62-3963 
Telefax (02330) 62-4066
E-Mail an die Abteilung