Button Menue

Neurologie und Notfallambulanz unter neuer Leitung

Wir stellen Frauke Dryden und Dr. Thies Lindenlaub vor

Zum 1. Januar haben Frauke Dryden und Dr. Thies Lindenlaub ihre Arbeit am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke aufgenommen. Wir wollen die beiden vorstellen:

Frauke Dryden leitet die Zentrale Notaufnahme:

Die Zentrale Notaufnahme (ZNA) im Gemeinschaftskrankenhaus hat eine neue Leitung: Frauke Dryden ist seit dem 1. Januar 2017 für alle medizinisch-organisatorischen Fragen zuständig. Eines ihrer zentralen Ziele: Die Abläufe in der ZNA weiter zu optimieren, um Wartezeiten für Patienten zu minimieren.

Die 42-jährige Internistin hat zuletzt sieben Jahre die ZNA eines Kamener Krankenhauses geleitet, im vergangenen Jahr kam noch eine weitere Ambulanz im Klinikverband ihres ehemaligen Arbeitgebers in Lünen dazu. In den ersten Wochen im Gemeinschaftskrankenhaus ist Frauke Dryden auf ein „engagiertes Team“ gestoßen: „Von meinen neuen Kolleginnen und Kollegen und deren Umgang mit Patienten bin ich sehr beeindruckt. Hier steht wirklich der Mensch im Mittelpunkt“, sagt die Mutter von drei Töchtern.

Das größte Hobby der Notärztin ist die Musik: Frauke Dryden spielt in zwei Bands, sie beherrscht mehrere Instrumente und singt sehr gern.

Dr. Thies Lindenlaub, Leitender Arzt der Neurologie:

Er ist der neue Leitende Arzt der Neurologischen Abteilung im Gemeinschaftskrankenhaus: Dr. Thies Lindenlaub. Der 46-Jährige, der zuvor im Ortenau-Klinikum in Offenburg gearbeitet hat und dort maßgeblich am Aufbau einer großen Schlaganfall-Station (Stroke Unit) beteiligt war, freut sich auf seine Zukunft am GKH. „Wir machen hier Hochleistungsmedizin und haben die allerbesten Voraussetzungen“, sagt der Neurologe und ausgebildete Intensivmediziner mit Blick auf den im Jahr 2016 angeschafften Gerätepark zur Diagnostik. Die neuen Geräte und das ausgezeichnete Wissen seiner Kollegen ermöglichen eine umfassende und vor allem schnelle Therapie, auch bei Patienten mit einem sehr schweren Schlaganfall. 

Für das GKH hat der gebürtige Darmstädter seine Wahlheimat in der Ortenau hinter sich gelassen, aber: „Für einen Arzt gehen die Inhalte der Medizin vor allem anderen. Die Voraussetzungen, die ich hier in Herdecke habe, hätte ich mir in Offenburg gewünscht.“ 

Auch abseits des Krankenhausalltages ist der 46-Jährige schon angekommen. „Die Menschen hier sagen, was sie denken. Das tue ich auch gern, daher komme ich sehr gut mit ihnen aus. Ich hatte schon viele nette Begegnungen hier“, so der Neurologe.

Unternehmenskommunikation 
Alexandra Schürmann

Montag bis Freitag 9 bis 12.45 Uhr  
Telefon (02330) 62-3670 
Telefax (02330) 62-4066
E-Mail an die Abteilung

Julia Chafik, Unternehmenskommunikation

Unternehmenskommunikation 
Julia Chafik

Mo bis Do 9-14 Uhr 
Telefon (02330) 62-3963 
Telefax (02330) 62-4066
E-Mail an die Abteilung