Button Menue

Ender Talstraße: Sperrung ab 2022

Voraussichtlich im Januar 2022 muss die Ender Talstraße auf einem Teilstück voll gesperrt werden. Für alle Personen, die uns aus Richtung Wetter anfahren, ist das eine wichtige Information.

Weil es mehrere Hangbrüche gab, muss die Ender Talstraße auf einem Teilstück zwischen Wetter und dem Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden.

Update 17. September: Wie die Westfalenpost Wetter und Herdecke berichtet, werden die Bauarbeiten auf der Ender Talstraße auf das kommende Jahr verschoben. Als Grund gibt Straßen.NRW laut Bericht Lieferprobleme bei den Materialien an.
Update 3. September: An alle Patient*innen und Besucher*innen, die uns aus Richtung Wetter/Witten über die B226 (Gederner Straße) anfahren: Bitte denken Sie daran, dass ab dem 20. September die Ender Talstraße zwischen Anschluss Gederner Straße bis ca. Wanderparkplatz in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt sein wird. Der Landesbetrieb Straßen.NRW. führt dort nach mehreren Hangrutschen dringend erforderlich gewordene Sanierungsarbeiten durch.

Die Vollsperrung des Teilstücks ist für vier bis sechs Wochen geplant. Eine Umleitung wird selbstverständlich eingerichtet. Diese führt über die B226 und die Herdecker Innenstadt über die B54 auf die Ender Talstraße von Osten kommend.

Wann genau es losgeht, erfahren Sie aus den lokalen Medien oder über unsere Social-Media Kanäle (www.facebook.com/gemeinschaftskrankenhaus und www.instagram.com/gemeinschaftskrankenhaus).

Unternehmenskommunikation 
Alexandra Schürmann

Montag bis Freitag 9 bis 12.45 Uhr  
Telefon (02330) 62-3670 
Telefax (02330) 62-4066
E-Mail an die Abteilung

Julia Chafik, Unternehmenskommunikation

Unternehmenskommunikation 
Julia Chafik

Mo bis Do 9-14 Uhr 
Telefon (02330) 62-3963 
Telefax (02330) 62-4066
E-Mail an die Abteilung