Button Menue

Kinaesthetics – bewegen statt heben

Die Eigenbeweglichkeit nutzen

Schon seit vielen Jahren pflegen und fördern wir das Konzept der Kinaesthetics. Es zielt darauf ab, die Eigenbeweglichkeit des Patienten in der Pflege zu nutzen und den Patienten auf diese Weise aktiv miteinzubeziehen und in seinen Möglichkeiten zu fördern.

Kinaesthetics bietet uns ein Verständnis, wie menschliche Bewegung funktioniert. Dieses Wissen macht es uns möglich, andere Menschen individuell, entsprechend ihrer Fähigkeiten zu unterstützen. Der Patient behält dabei seine Selbstkontrolle. Das Fördern von eigenständiger Bewegung unterstützt den Prozess der Rehabilitation.

Heileurythmie, Rollstuhl, Querschnittlähmung, Rückenmarksverletzung, Therapie, Kinästhetik
Heileurythmie, Rollstuhl, Querschnittlähmung, Rückenmarksverletzung, Therapie, Kinästhetik
Auch ein in der Bewegung eingeschränkter Mensch ist in der Lage, sein Körpergewicht zu tragen. Das anstrengende Heben und Tragen von Patienten durch Pflegende, mit erhöhtem Verletzungsrisiko für beide Seiten, wird durch Kinaesthetics minimiert.

Unser Angebot:

  • Teilnahme an einer Arbeitsgruppe für Patienten und Angehörige der Station 2 A/B und ehemalige Patienten. Dieses Treffen bietet einen guten Erfahrungsaustausch
  • Anwendung und Anleitung zur Kinaesthetics im Alltag durch geschultes Pflegepersonal.