Button Menue

12.10.2017

27. Rollstuhlbasketballturnier am Gemeinschaftskrankenhaus

Spannende Begegnungen in der Therapiehalle

Diese Traditionsveranstaltung zieht jedes Jahr im Oktober rund 100 Sportler und Besucher an: das Rollstuhlbasketballturnier im Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke. Die nächste Auflage findet am Donnerstag, 12. Oktober 2017, ab 14 Uhr, in der Therapiehalle, Gerhard-Kienle-Weg 4, 58313 Herdecke statt.

Das Rollstuhlbasketballturnier findet bereits zum 27. Mal in Herdecke statt

Auch in diesem Jahr werden Patienten-Teams aus der Abteilung für Rückenmarkverletzte (Station 2 A/B), ehemalige Patienten, Mitarbeiter aus der Pflege, Ärzte, Therapeuten und Freunde des Rollstuhlsports dabei sein.

Annette Grave, Physiotherapeutin und Trainerin am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke, ermuntert Unentschlossene, am Turniertag einfach mal vorbeizuschauen. „Wir freuen uns über jeden Turnierteilnehmer und über jeden Zuschauer. Und natürlich auf einen unterhaltsamen Nachmittag mit spannenden Begegnungen –  sowohl auf dem Spielfeld als auch am Spielfeldrand.“ Selbstverständlich wird es etwas zu essen und zu trinken geben.

Abteilung besteht seit 30 Jahren

Die Abteilung für Rückenmarkverletzte besteht seit 1987. Es werden Patienten mit Querschnittläsionen unterschiedlicher Ursache behandelt: aufgrund von Unfällen, degenerativen Erkrankungen, Tumoren, Entzündungen, Gefäßerkrankungen sowie angeborenen Leiden. Ziel der umfassenden therapeutischen Bemühungen ist es, dem Patienten zu helfen, die zumeist bleibende schwere Behinderung innerlich anzunehmen, eine neue soziale Zukunftsperspektive mit möglichst hoher Lebensqualität zu entwickeln und wieder Initiativnehmer seiner Biographie zu werden. Grundlage hierzu ist das Erlangen einer größtmöglichen körperlichen, seelisch-geistigen und sozialen Autonomie.

Alle weiteren Fragen rund um die Veranstaltung beantwortet Annette Grave gern unter der Telefonnummer (02330) 62-3471.